A-Wurf B-Wurf C-Wurf E-Wurf F-Wurf G-Wurf H-Wurf I-Wurf Wir waren Welpen hier

Am 20.02.2009 ist unser F-Wurf geboren.
Die Eltern sind

 

unsere

Viva la more vom Woblitz-See

"Tara

Ahnentafel

 

und

Moonlight Shadow vom Paradies

„Shadow“

Ahnentafel

 

In der Zeit von 16.30 - 23.30 Uhr schenkte uns Tara unseren F-Wurf.
Es sind 3 blue merle Buben, 4 blue merle Mädchen, 1 tricolour Bube und 3 tricolour Mädchen.
Somit ist unser Traum für ein blaues Mädchen in Erfüllung gegangen.
Wir sind sooo stolz auf unsere Tara.
Shadow - das hast du natürlich auch ganz fein gemacht.
Mögen alle Babys nun fein wachsen und gedeihen!


Hier die ersten Bilder:

 

Wenige Stunden alt.

Ganz schön geschafft.

frisch gebettet zur Nachtruhe

 
 

Glücklich und zufrieden

Am nächsten Morgen.

Suchbild:  Wo sind die elf ?

 
 

 

 

 
   
 
24.02.09
Tara geht es nachmittags nicht besonders gut. 21.30 Uhr kommt der Tierarzt vorbei und sie bekommt 3 Spritzen.

25.02.09
Um 10.00 Uhr kommen wir mit Tara in der Tierklinik an. Sie hat eine Gebärmuttervereiterung, muss sofort operiert werden.
Ich rief am Nachmittag an, sie hatte die OP gut überstanden aber ihre Werte sind sehr schlecht.

26.02.09
Tara’s Werte haben sich gebessert aber sie ist sehr schwach. Sie soll noch eine Nacht dort bleiben.
Wir waren tapfer und dachten, es ist wohl so das Beste für sie.

27.02.09
Die Werte von Tara haben sich gebessert und nach einem Anruf um 13.30 Uhr wurde uns erlaubt, sie abzuholen.
Mein Herz machte Jubelsprünge, mein Mädchen wieder in die Arme nehmen zu können. Noch schnell die Welpen durchfüttern und dann sollte es los gehen.
Um 15.00 Uhr kam der Anruf aus der Klinik, dass Tara gerade verstorben sei. NEIN!!! NEIN!!! NEIN!!!

Das konnte doch nicht sein!!! Wie konnte es geschehen, dass ihre Werte auf einmal so schnell in den Keller gingen, dass ein totales Organversagen eintrat???
Viele Fragen werden wohl auf ewig unbeantwortet bleiben...

Wir holten sie um 18.00 Uhr wieder zu uns nach Hause. Die Tränen kullern pausenlos (kann die Buchstaben kaum noch erkennen) und ich streichelte sie auf der ganzen Fahrt nach Hause. Ich wünschte, die Zeit bliebe stehen.
Wir schmückten sie mit meinen Orchideen, machten ein letztes Foto und wir mussten endgültig von unserem so großen Schatz Tara Abschied nehmen. Sie ging mit der Firma Merz ( siehe Links ) auf ihre letzte Reise und wird am 11.03.09 ihren Platz auf unserem Altar einnehmen.
Nun ist sie bei unserer Mandy und unserer Shila im Regenbogenland angekommen. Am 07.02.09 hatte sie erst ihren 7. Geburtstag.

Es tut sooooo weh!!! Aber wir müssen stark bleiben. Tara hat uns 11 zauberhafte Welpen geschenkt und wir wollen sie unter Aufopferung aller Kraft groß bekommen.

Den Kleinen geht es prima und ich bete zum Himmel, dass wir alle durch bekommen und sie somit als Erinnerung an ihre traumhafte Mama weiterleben!!!

Wir vermissen dich soooo sehr und dein Verlust schmerzt sooo unglaublich !!!!!!!!!!!!

Alle Welpen sind wohlauf und Sie nehmen auch ganz doll zu.
Hier neue Bilder von unseren 11 Zwergen - nun ohne Mama :

 
 

Nun ohne Mama.

Streiky hält nun Wache über sie.

Aus der Flasche zu trinken ist ganz schön schwer.

 
 

Nun nehmen sie auch wieder zu.

Sie sind alle so lieb.

   
 

05.03.09
Heute nun sind unsere kleinsten Tarlisländer 13 Tage alt und sie wachsen und gedeihen.
Da ihre Mama noch die ersten 4 Tage ihres Lebens für sie da war, haben sie noch ihre wertvolle Colostralmilch erhalten und sie hatten bis dahin alle recht gut zugenommen. Nach dem ersten Tag der Umstellung auf Flaschennahrung sind die Gewichte natürlich alle runter gegangen. Am zweiten Tag aber schon, hatten wir sie stabilisiert.

Am Samstag erhielt ich dann ganz viele wertvolle Tipps von Frau Wolgast, die schon sehr viele mutterlose Welpen für das Tierheim groß gezogen hat. Ich möchte ihr hier ganz herzlichen Dank dafür sagen. Wir deckten uns mit allem noch Nochwendigem ein und von da an ging es steil bergauf. Wir füttern die Kleinen 5 mal am Tag und sie nehmen nun 40 – 50 g pro Tag zu. Sie sehen richtig proper aus, sind ganz doll lieb und nie jammert einer. Tara’s Bild steht im Welpenzimmer und immer wenn ich gar zu sehr müde bin, schaue ich zu ihr und verspreche ihr immer wieder, alles für ihre Babys, die wir uns so sehr gewünscht hatten, zu geben.

Wir vermissen dich so sehr, mein Schatz!!!


 
   
   
 

 

 
 

11.03.09
Der heutige Tag hat uns wieder sehr viel Kraft gekostet. Unser Schatz Tara hat am Nachmittag ihren Platz neben Mandy und Shila eingenommen.
Anschließend nahmen wir endgültig Abschied von unserer Nummer 8, die von uns den schönen Namen Feeny bekommen hat. Sie ruht nun zwischen meinen Rosen. Sie ist gestern abend an meinem Herzen eingeschlafen. Sie war unsere kleinste, immer lieb, hatte auch schön zugenommen, bekam aber das große Brechen. Gemeinsam mit der Tierärztin haben wir um ihr kleines Leben gekämpft, aber Tara rief sie wohl zu sich in’s Regenbogenland... Schlaf wohl du kleiner Schatz.

Den anderen 10 Babys geht es gut. Sie sind richtig proper geworden.

Nun wird es aber höchste Zeit, mal wieder Bilder von ihnen zu zeigen:

 
 

Hier noch alle.

Das grosse Krabbeln beginnt.

Hilfe, ich komm nicht hoch.

 
 

Die Blauen unter sich.

Ich mach euch rund.

Bunkertour

 

Tolles Kopfkissen

Innige Umarmung

 
 
Startseite 1. + 2. Woche ab 3. Woche ab 6. Woche ab 7. Woche ab 8. Woche ab 11. Woche 4 Monate F-Wurf Einzelvorstellung

Zurück