Spiel- und Wasserstunden bei den Tarlisländern

Anschliessende Fellpflege ist wichtig.

So trocknet man sich richtig ab.

Mir geht es gut.

Ich bleibe lieber so naß.

Auch die Kleinsten sind beim Duschen dabei.

Das war aber fein.

Mit der Wasser schüssel muß man doch was machen können.

Man kann den Kopf reinstecken.

Man kann aber auch die Füsschen reinstellen.

Nun schmeckt das Wasser nicht mehr.

Djuke

Duncan noch naß vom Planschen.

Vorn Amila mit Bruder Ashley und Mama Tara hinten.

Nach dem Mähen ist immer der Storch zu Gast.

Unser Rosenspalier in schönster Pracht.

Am 22.06.08 waren wir zu Besuch bei Cilly und der Familie Peters. Cilly ist eine Tochter von unserer Lissy und unserem Ashley und die Wurfschwester zu unserer Charlene. Vielen Dank noch einmal an Euch, liebe Doris und lieber Jürgen, für diesen schönen Nachmittag und die vielen tollen Bilder.

Wir konnten viele Momente mit Doris und meiner Kamera einfangen und ich möchte sie hier zeigen.

Das ist Cilly.

Das auch.

Cilly mit meinem Mann

gemeinsames Kuscheln

Im Schatten war es so schön kühl.

links Charlene,rechts Cilly,hinten klein Djuke

Cilly und Charlene vor dem Kornfeld.

Cilly

Cilly und Charlene

Cilly

Wir mit Djuke, Charlene und Jessy.

Cilly

Es wurde ganz viel gekuschelt.

klein Djuke mit Cilly

Wir geniessen die Gemeinsamkeit.

Fröhliches Beisammensein.

Die Hunde verstanden sich prima.

Djuke völlig platt.

Nach einem stundenlangen Gewitterregen schenkte uns der Himmel zum Abschied einen doppelten Regenbogen.

Nun wird es aber endlich Zeit, die Bilder für die Galerie 2008 nachzureichen.

Ding Dong

Hey, steh auf.

Charlene und Duncan

Den Ball hol ich mir.

Spurten

Galopp

Schnell um die Kurve.

Gefangen

Tara in Aktion

Lissy, schnell wie der Wind.

Sie fängt jeden Ball.

Lissy, ein echter Ballkünstler.

Was macht der denn da.

Das geht doch nur auf dem Wasser.

Hast recht, dalang gehts zum See.

 

Eine wahre Blütenpracht.

 
  Zurück